Risikomanagement

Seit Inkrafttreten des Gesetzes zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG) im Mai 1998 steigt stetig der Bedarf nach Beratung im Bereich der Risikoanalyse sowie bei der Einführung von Risikomanagementsystemen in börsennotierten Aktiengesellschaften. Es hat sich hier insbesondere gezeigt, dass die meisten Unternehmen erfreulicherweise die Pflicht der Einhaltung des KonTraG mit der Kür einer Verbesserung der ökonomischen Planung durch die neuen Informationen aus dem Risikomanagement verbinden.

Viele Unternehmen wollen jedoch mehr erreichen als die Erfüllung der formalen Pflichten des KonTraG, die im Prüfungsstandard des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW PS 525) konkretisiert sind. Diese Unternehmen wünschen sich eine möglichst hohe Effizienz bei der Risikoanalyse und der organisatorischen Gestaltung des Risikomanagementsystems. In der Praxis häufig erprobte methodische Ansätze der REVIDATA umfassen alle Phasen von der Risikoanalyse über die Risikoaggregation und die Risikobewältigung bis hin zur organisatorischen Gestaltung eines Risikomanagementsystems.

Unser Lösungsansatz

Wir betrachten ein Risikomanagementsystem ganzheitlich. Dabei unterstützen wir den Prozess hinsichtlich

  • der Risikoidentifizierung,
  • der Risikobewertung,
  • der Definition von Maßnahmen für die Risikobewältigung,
  • der Gestaltung eines Risikomanagement- und Frühwarnsystems und
  • dessen IT- gestützter Umsetzung in das Unternehmensumfeld

unter Berücksichtigung folgender Schwerpunkte:


Bei der Identifikation operationaler Risiken gehen wir prozessorientiert vor, um die für die Prozesssicherheit wesentlichen Risiken erkennen zu können. Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass die Sicherheit der Informationstechnologie dabei ein wesentliches Kriterium für die Prozesssicherheit darstellt.

Die Abhängigkeit der Prozesssicherheit von der Funktionsfähigkeit der eingesetzten Informationstechnologie wird häufig unterschätzt, obwohl ein großer Teil von aufgetretenen Unternehmensschäden auf Mängel in der Informationstechnologie bzw. deren Anwendung zurückzuführen sind.

Darüber hinaus gilt es auch die nicht operationalen Risiken, wie z. B strategische oder finanzielle Risiken zu identifizieren. Die Risikobewertung unterstützen wir auch durch die Bereitstellung von mathematisch fundierten, branchenbezogenen Kennzahlensystemen. Im Rahmen unseres Risikomanagementansatzes berücksichtigen wir ergänzend die möglichen Risiken durch dolose Handlungen, da festzustellen ist, dass durch die zunehmende unternehmensinterne Kriminalität wesentliche Vermögensschäden in den Unternehmen eintreten können. Somit berücksichtigt unser Ansatz das Zusammenwirken von Revision und Risikomanagement.

Für die Gestaltung eines Risikomanagement- und Frühwarnsystems setzen wir erfahrene Mitarbeiter ein, die bereits als Risikomanager aktiv in den Unternehmen tätig waren, um unserem hohen Qualitätsstandard und Praxisbezug gerecht werden zu können. Die Umsetzung von Risikomanagementsystemen unterstützen wir zusätzlich durch die Hilfestellung bei der Auswahl bis zur Produktivsetzung einer geeigneten, das Risikomanagementsystem und dessen Prozesse unterstützenden IT-Anwendung. Dabei agieren wir neutral und qualitätssichernd. Aufgrund unserer jahrelangen Revisionserfahrung bieten wir alternativ auch die Überprüfung bestehender Risikomanagementsysteme an.


Unsere Leistungen

In diesem Geschäftsfeld bieten wir unseren Kunden

  • eine Prüfung ihres derzeit etablierten Risiko- und Früherkennungssystems,
  • eine Verfahrensbewertung ihrer derzeit im Einsatz befindlichen Controlling- und Risikomanagement-Werkzeuge,
  • Support bei der Erstellung eines unternehmenseigenen Risikohandbuches,
  • die Etablierung des DV-gestützten und dynamischen Risikomanagementsystems A.I.S. als Kontroll- und Frühwarnsystem.

Nutzen für den Kunden

  • Erfüllung gesetzlicher Anforderungen
  • Abwendung von potenziellen Handlungsrisiken
  • Moderne Risiko- und Chancensteuerung
  • Optimierung von „gewachsenen“ Verfahren mit Kostenreduzierungspotenzial
  • Verbesserung des Ratings
  • Professionelle Unterstützung durch unsere Experten
  • Entlastung eigener Ressourcen